Skip to main content

Richtig Estrich trocknen – mit einem Bautrockner

Estrich-Böden werden sehr häufig bei Neubaueten eingestezt, gerade in Verbindung mit Fußbodenheizungen sind diese sehr verbreitet.

Der Boden kann sehr schnell verlegt werden, im Laufe der Zeit gibt dieser aber sehr viel Feuchtigkeit an die Luft ab. Wir diskutieren hier, ob sich für die Trocknungsphasen ein Bautrockner lohnt. 

Beim Estrich nichts überstürzen!

Die Installation eines solchen Bodens dauert nun wirklich lange.

Der aber wohl wichtigste Tipp bei der Planung ist nichts zu knapp zu planen. Weitere Innenarbeiten wie Malerarbeiten, Fliesen müssen warten bis der Estrich weitesgehend getrocknet ist. Dies kann von mehreren Wochen bis zu 1,5 Monaten dauern.

Estrich nicht betreten

Weiterhin ist sehr wichtig zu beachten, dass ca. 7 Tage lang der Estrich Boden nicht betreten werden darf. Anonsten bestünde in dieser Zeit noch das Risiko, dass sich der Boden nachträglich noch verformt.

Bestenfalls hat man noch genug Zeit eingeplant und kann Geduld zeigen 🙂

 

Meine eigenen Erfahrungen:

Im Februar 2013 sind wir auch unter die Häuslebauer gegangen 🙂

Wir haben uns – wie so viele – für eine Fußbodenheizung entschieden. Nach wie vor sind wir mit dieser sehr zufrieden. (mit Jalousien etwas unten im Sommer , erreichen wir ganzjährig die 22 Grad)

Wegen der Fußbodenheizung wurde uns auch zu einem Estrich Boden geraten. Wir hatten natürlich beim Hausbau viele Termine, die es einzuhalten galt. Gegen Ende wurde es dann etwas knapp, da wir schon einen festen Stichtag hatten, bis zu dem wir umgezogen sein mussten.

Anfangs sind wir nur immer in den Rohbau gegangen und habe mühsam alle Fenster abgewischt.Dies diente dazu, dass die feuchte Luft  regelmäßig nach draußen kann. Und durch das Abwischen der Fenster wird die Schimmelbildung an diesem Stellen unterbunden. Wir man sich schon denken kann, war das ziemlich zeitaufwendig und ich weiß auch nicht unbedingt, wie man das bewerkstelligen soll, wenn das Haus in einer anderen Stadt steht…

Weil der Termin immer mehr nahte, sind wir dann in Verbindung mit der Bauleitung auf 2 Bautrockner umgestiegen, diese haben uns dann die wesentliche Arbeit abgenommen. Wir mussten ab diesem Zeitpunkt nicht mehr dauernd in den Rohbau und konnten so eine Menge Zeit sparen. Bei dem Bautrockner musste nur noch ein Wasserbehältnis geleert werden, wir haben aber einfach einen Schlauch aus der Tür gelegt, darüber floss das Wasser dann ganz einfach ab.

Wenn ich doch nochmal ein Haus bauen sollte, werde ich einen Bautrockner nicht missen wollen 😉


Auch das richtige Schuhwerk sollte beachtet werden, da Sie sicher nicht Ihre normalen Altagsschlappen ruinieren wollen. Die passenden Schuhe finden Sie sicherlich auf s3-sicherheitsschuhe.net!